Share this blog :)

Sonntag, 24. Februar 2013

Exploring the shores of Gabriola Island Part 1


Hallo ihr Lieben,

Scroll down for more photos of Gabriola's shore
wie versprochen gibt es heute einige Bilder von Gabriola Island. Nachdem ich mich ein wenig in Nanaimo umgesehen habe, bin ich mit der Faehre rueber auf die Insel geschippert. Gabriola hat ganze 4000 Einwohner und besteht zu 90% aus Wald. Es gibt ein Hotel, ein paar Bed and Breakfasts und etwa 5 Restaurants. Es fahren wirklich wenig Autos auf der Insel und die meisten Einwohner sind Hippie-Rentner und Kuenstler. Der perfekte Ort, um eine Pause vom Stadtleben zu machen. :)

Das hier waren meine ersten Impressionen von der Insel:

The first impression of the island - trees wherever you look :)
Lovely evergreen trees...
... and even the water seems to be green

And green moss wherever you look!
Das Wetter war nicht ideal, es war super neblig, aber es hat nicht geregnet. Das ist die Hauptsache. Am B&B angekommen, wurde ich lieb von Marylin begruesst, die mir mein Zimmer gezeigt hat. Das Zimmer war echt toll, es gab eine voll eingerichtete Kueche, ein Badezimmer mit Fussbodenheizung, einer riesigen Badewanne und einem grossen Massageduschkopf.

My comfy bed at the B&B
Out on the porch

Am naechsten Morgen ging es nach dem grosszuegigen Fruehstueck bestehend aus Ruehrei und Bacon, Toast, Apfelkuchen und Joghurt mit frischen Fruechten und Muesli in den Drumbeg Provincial Park. Der liegt direkt am Ozean und ist vor allem bei Tauchern sehr beliebt, denn am Riff gibt es viele verschiedene Meeresbewohner zu entdecken. Ich war fasziniert von den Sandsteinformationen am Ufer. Teilweise sah es aus wie eine Mondlandschaft, aber schaut euch die Bilder an und ueberzeugt euch selbst.
This is how it looks on Gabriola: You see the Street number, but the house belonging to it is nowhere in sight 
Little finds along the shore
A Canadian beach is not complete wihout any log ;)
Look at all these sandstone formations - like a moon landscape
Typical rough westcoast shore
A little micro-cosmos at the beach
I wonder where the roots of the tree go
More sandstone formations


I've never seen a beach comparable to this. Even the beach is green.
Gabriola Island is very popular for scuba diving. Look at the reef, must be lovely to explore.

Love the colours of the reef. I bet it is twice as pretty in sunshine :)




A heron - ugly brids, those herons. Don't you think?

Die Woche gibt's mehr Bilder von Gabriola.

Cheers from Raincouver, 

D.


Kommentare:

  1. Was für eine beeindruckende Landschaft! Danke für die super schönen Bilder! Und ich freue mich auf weitere!
    Liebe Grüße
    Calendula

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für wundervolle Bilder,
    da hätte ich mich auch wohl gefühlt.
    Trotz des nicht so schönen Wetters sieht
    es super dort aus.
    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dani :)

    wie immer herrlich, ein Bild schöner als die anderen Bilder :)
    Ihr habt wirklich eine tolle Landschaft - schaue ich mir immer wieder gerne an Deine Bilder.

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen