Share this blog :)

Montag, 27. August 2012

My 17-km hike to Mount Gardner, Bowen Island, B.C. :)

Hallo ihr Lieben,

Heute berichte ich euch von meinem Hiking Trip auf Bowen Island. Schon um 6.30 Uhr hiess es an einem schoenen sonnigen Sonntagmorgen Aufstehen, denn ich musste den Bus zum Horseshoe Bay Ferry Terminal um 8 Uhr erwischen, um die 9 Uhr Faehre nach Bowen Island zu erwischen. Ziel des Tages war es folgenden Hike von meiner Liste zu streichen: http://www.vancouvertrails.com/trails/mount-gardner/. 17 km, Hoehenanstieg: 710 Meter, 7 Stunden.

Ich habe mir erstmal nen Kaffe am Ferry Terminal gegoennt. Dafuer war gerade noch genug Zeit, bevor es auf die Faehre ging und knapp 20 Minuten spaeter war ich auch schon angekommen  auf der Insel. :)

Peaceful Horseshoe Bay on a quiet Sunday Morning

The lovely Tourist Information :)
 ♥
Hazy mountains of the North Shore
Views from the ferry


Snug Cove, Bowen Island
Nun hiess es erstmal den Anfang des Hiking-Pfads zu finden, war recht einfach, der Weg zum Pfadanfang hat mich nur schon alleine etwa 45 Minuten Zeit gekostet. Am Pfad angekommen ging es dann ziemlich steil bergauf, mal mehr mal weniger, und das ueber Stunden und endlos lange Kilometer verteilt. Es waren noch viele andere Hiker unterwegs, so musste ich mir keine Sorgen machen, von einem Baeren gefressen zu werden oder gross vom Weg abzukommen und mich im Wald zu verirren.

Sleepy Lagoon - What a neat name :)

Still smiling while asking myself why I am doing this... ;)
Ausserdem hat sich ein netter Mensch die Muehe gemacht, den Weg mit vielen Schildern mit mehr oder weniger lustigen Kommentaren zu gestalten. So wie auf dem folgenden Bild. "Das hier war wirklich der anstrengendste Teil der Strecke" habe ich etwa auf 10 verschiedenen Schildern gelesen. Nicht lustig! ;)

Yeah,right! Shame on you if you fool me once, shame on me if you fool me twice!:P

First view... not really that impressive, but getting there..
This time I really was almost there! Yay and what a view! 
Nach einer gefuehlten Ewigkeit war es dann so weit und ich bin angekommen auf dem hoechsten Punkt Bowen Islands (weiss leider gar nicht wie hoch, aber ist ja auch egal! Ich bin oben angekommen, woohoo! ^^). Schoen war's! Leider war es ziemlich dunstig. Es waren ja immerhin 30 Grad! Der Blick war trotzdem toll - North Vancouver, der Howe Sound & die Berge zur einen Seite und die Sunshine Coast, Keats und Gambier Island auf der anderen Seite. Wunderbar!

That is what I call a perfect lunch spot! :)

Tired, but happy me!
The TV tower at the summit of Mount Gardner
Lovely Howe Sound views 
It was a bit hazy... But can you see the ferry? :)
North Vancouver's lovely mountains :)
On the way back down...
More views this time facing North West - Sunshine Coast
Woody Allen - a fellow hiker's dog. :)

Gambier Island, Keats Island and the Sunshine Coast
Nachdem ich den Rueckweg zusammen mit einer netten Gruppe Kanadier und einem Hund namens Woody Allen gemeistert hatte, habe ich meine Fuesse noch kurz im Killarney Lake baumeln lassen, bevor es zurueck zur Faehre ging.

Killarney Lake
Lovely house in the woods :)


Back at Snug Cove
Million Dollar Oceanfront homes of West Vancouver

Bye bye Howe Sound, see you next time! :)

Vancity from the bus crossing Lions Gate Bridge
Tja, soviel dazu. Ein toller Hike, aber echt anstrengend. Ich war total K.O. am naechsten Tag auf der Arbeit, aber es hat sich gelohnt. :)

Cheers from Vancouver,

D.



Kommentare:

  1. Supertoll!!!! Ich wuerde mal sagen schon alleine der Weg lohnt sich, auch wenn er anstrengend ist. Bei dem Ausblick den du von oben aus hast...wunderschoen♥

    Danke dir fuer die wundervollen Bilder und den fuer mich morgendlichen Spaziergang. Hat mir viel Spass gemacht.

    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dani,
    mir tun die Beine schon allein vom Lesen weh und du hast meinen vollsten Respekt!! :-)
    Super schöne Bilder und ein interessanter Bericht.
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hi dani,
    ich mag deine seite total. ich liebe deine bilder, die sind wundervoll.
    wie lange bleibst du denn noch in vancouver?

    lg madlen

    AntwortenLöschen